Allgemeine Geschäftsbedingungen
für das Online-Order-System

1. Allgemein
Mit der Erteilung eines Eintragungs- bzw. Anzeigenauftrages erkennt der Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AMI Ausstellungs- und Messe-Information Gesellschaft mbH Frankfurt (AMI) an. Diese Bedingungen gelten ausschliesslich. Dem entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, die AMI hätte diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Angebote und Preise
Angebote und Preise sind stets freibleibend. Preise verlieren ihre Gültigkeit mit Erscheinen einer neuen Preisliste. Alle Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt.

3. Rechnungslegung
Für Eintragungen und Anzeigen in dem Katalog der AMI gelten Rechnungen gleichzeitig als Auftragsbestätigung, falls ein Auftrag nicht gesondert bestätigt wird.

4. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung des Rechnungsbetrages hat innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu erfolgen. Bei Zahlungen nach Fälligkeit ist die AMI berechtigt, ausser den Mahngebühren Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

5. Datenschutz
(1) Hinweis gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz: Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die AMI sämtliche für die Auftragsabwicklung erforderlichen Daten auch unter Einsatz automatischer Datenverarbeitung speichert, verarbeitet oder weiterleitet, soweit dies zur Auftragserfüllung notwendig ist.
(2) Der Auftraggeber erklärt sich mit der Veröffentlichung seiner in dem Auftrag genannten Eintragungs- und Anzeigentexte einverstanden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung ergibt sich aus dieser Klausel nicht.

6. Haftung
Schadensersatzansprüche gegen die AMI wegen des Ersatzes von Vermögensschäden sind auf Fälle vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns beschränkt. Weiterverweisende Links können zu Internet-Anbietern führen, deren Inhalte nicht im Verantwortungsbereich der AMI liegen. Diese Links sind als solche aus dem Zusammenhang erkennbar oder gesondert gekennzeichnet. Die AMI hat keinerlei Einfluss auf die dort bereitgehaltenen Inhalte und macht sich diese durch Verweise auch nicht zueigen. Insbesondere distanziert sich die AMI ausdrücklich von den dort abrufbaren Äusserungen. Eine Verantwortlichkeit kann im übrigen nur begründet werden, wenn die AMI Kenntnis von Rechtsverletzungen hat und es der AMI technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§ 5 Abs. 2 TDG). Die AMI hat die fremden Inhalte auf mögliche Rechtsverletzungen in einem zumutbaren Rahmen überprüft. Verletzungen von Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten oder Verstösse gegen das Wettbewerbsrecht auf den Webseiten der Drittanbieter waren nicht augenscheinlich und sind uns ebenso wenig bekannt wie eine dortige Erfüllung von Straftatbeständen. Für Inhalte und Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

7. Gerichtsstand/Erfüllungsort
(1) Als Gerichtsstand, insbesondere auch für das Mahnverfahren, und Erfüllungsort ist Frankfurt/Main vereinbart. (2) Für die vertraglichen Beziehungen zwischen der AMI und dem Auftraggeber gilt ausschliesslich deutsches Recht.

8. Herausgeber/Verlag
Verlag und Herstellung: AMI Ausstellungs- und Messe-Information Gesellschaft mbH Frankfurt